Tipps für den Urlaub mit Kindern

Werbung: Sie können das Energiespeichersystem Zendure AIO 2400 ab dem 29. Februar zu einem Sonderpreis von 1.343 € statt UVP von 1.599 € auf amazon.de kaufen.

Eine Reise als Familie ist eine Möglichkeit unvergessliche Erinnerungen zu schaffen und die Familienbande zu stärken. Weit ab vom Alltag bieten sich neue Möglichkeiten, ihr könnt neue Erfahrungen machen, kleine Abenteuer erleben und eine andere Kultur kennenlernen. Damit der Urlaub auch wirklich so entspannt wird, wie erhofft, hier ein paar Tipps für einen tollen Familien Urlaub. Nachdem Sie sich für ein Urlaubsziel entschieden haben, können Sie mit cozy cozy eine familienfreundliche Unterkunft finden.

Tipps für den Urlaub mit Kindern

Tipps für den Urlaub mit Kindern

Ferienwohnung statt Hotel 

Die Entscheidung zwischen einer Ferienwohnung und einem Hotel hängt von euch ab. Ich würde aber zum Beispiel eine schöne Ferienwohnung in Kroatien gegenüber einem Hotel vorziehen. Man bekommt mehr für sein Geld und hat das Gefühl, zu Hause zu sein. Wenn du mit mehreren Kindern reist, kann dies auch kostengünstig sein, da Ferienwohnung in der Regel geräumiger sind und du dich für eine Ferienwohnung mit Küche entscheiden kannst. So kannst du zuhause kochen, anstatt jeden Tag auswärts zu essen.

Aktivitäten planen

Wenn du dich für ein Reiseziel entschieden hast, erstelle eine Liste mit möglichen Aktivitäten, die unterschiedlich lange dauern und für verschiedene Wetterbedingungen geeignet sind. Wenn du mehr als ein Kind hast, lass jedes Kind eine Auswahl aus der Liste der Aktivitäten treffen.

Es langsam angehen lassen

Wenn es deine erste Reise mit Kindern ist, solltest du ein langsameres Tempo mit weniger Aktivitäten einplanen. Wenn du mehr als einen Ort sehen willst, solltest du realistisch einschätzen, was du mit den Kleinen im Schlepptau bewältigen kannst. Je weniger du planst, desto angenehmer und stressfreier ist der Urlaub – und du kannst den einen oder anderen Tag im Haus besser verkraften, wenn das Wetter schlecht ist oder die Kinder eine Pause brauchen.

 Für Urlaubsstimmung sorgen

Wenn sich die Kinder vor der Abreise mit einigen Projekten rund um den Urlaub beschäftigen, kann sie das gut auf das vorbereiten, was sie erwartet. Sie könnten sich mit Landkarten, der Geschichte, der Geografie, der Tier- und Pflanzenwelt Ihres Reiseziels beschäftigen, Bücher lesen oder einen Film ansehen, der dort spielt. Wenn das Essen wahrscheinlich völlig anders sein wird, recherchiere Gerichte, die ihnen schmecken könnten, und versuche, etwas Ähnliches zu kochen, bevor ihr losfahrt.

Die richtige Kleidung

 Wenn ihr in der Hitze unterwegs seid, wähle Kleidung aus Naturfasern – Schweiß reizt empfindliche Haut und kann zu Hitzekribbeln oder Schweißausschlag führen. Rechne damit, dass du dein Baby bis zu dreimal am Tag umziehen musst – vor allem, wenn es die Hitze nicht gewöhnt ist und stark schwitzen wird. Kinder brauchen zwei Sätze Kleidung pro Tag, und Sonnenhüte mit breiter Krempe und Nackenklappe sind beim Spielen im Freien sinnvoll. 

Erinnerungen schaffen

Wenn deine Kinder ein Tagebuch führen, kannst du sie ermutigen, Dinge zu zeichnen und aufzulisten, die sie gesehen und gegessen haben; sie könnten auch Autogramme und Zeichnungen von Menschen, die sie getroffen haben, sowie Ticketabschnitte und Etiketten zum Einkleben sammeln. Wenn es kostenlose Minikarten von Orten gibt, die ihr besucht, besorge zusätzliche Karten für die Kinder, die sie in ihre Bücher kleben können. Du kannst ihnen helfen, die Orte, die Sie gesehen haben, einzukreisen. Wenn sie verschiedene Sprachen kennenlernen, könnt ihr auch einige Wörter und Sätze aufschreiben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert