Das sind die besten Putztipps, die jeder braucht

Es soll tatsächlich Personen geben, für die Putzen einen großen Spaß bedeutet. Dies ist natürlich beneidenswert, gilt aber für die meisten Menschen eher nicht.

Mit den richtigen Putztipps geht die Reinigung der Wohnung jedoch bereits wesentlich leichter von der Hand und auch der generelle Putzbedarf kann mithilfe einiger cleverer Putz-Hacks gesenkt werden. Natürlich spielt dabei auch immer die richtige Ausrüstung eine Rolle. Diejenigen, die über die Anschaffung eines neuen Putzgerätes nachdenken, sollten so einen Blick in Testberichte von Staubsaugern mit Wischfunktion werfen, da durch die Kombination zweier Funktionen das Putzen clever erleichtert wird.

Das sind die besten Putztipps, die jeder braucht

Das sind die besten Putztipps, die jeder braucht

Reinigung der Klobürste

Wird die Toilettenschüssel gerade ohnehin mit Essig oder Natron gereinigt, sollte die Toilettenbürste einfach mit in die Schüssel gestellt werden. So wird diese ganz nebenbei ohne zusätzlichen zeitlichen Aufwand ebenfalls gesäubert.

Zimmerpflanzen entstauben

Zimmerpflanzen sind oft ein wahrer Magnet für Staub, besonders die Exemplare, die über viele kleine Blätter verfügen. Diese alle einzeln abzuwischen kann ganz schön ermüdend sein.

Wesentlich cleverer ist es so, die Zimmerpflanzen auf den Balkon oder die Terrasse zu stellen, wenn warmer Sommerregen angesagt wird. So werden sie ganz automatisch durch den Regen gereinigt.

Tierhaare und Staub eliminieren

Gewinnen herumfliegende Tierhaare und Staubkörner in der Wohnung die Überhand, kann ein einfacher Trick für besonders schnelle Hilfe sorgen: Die Fenster müssen lediglich an einem windigen Tag in der gesamten Wohnung weit geöffnet werden, damit eine kräftige Querlüftung möglich wird. Idealerweise werden die Fenster dabei mit einem Stück Pappe oder einem Handtuch so fixiert, dass diese sich nicht wieder von alleine schließen.

Mithilfe eines Tabletts oder einem ähnlichen Gegenstand werden dann Tierhaare und Staub aufgewirbelt, damit diese von der Zugluft hinausbefördert werden können. Die Überreste, die nicht aus den offenen Fenstern geweht werden, sammeln sich auf dem Boden in Form von Staubknäulen und können im Anschluss einfach mit dem Staubsauger aufgenommen werden.

Heizkörper säubern

Auch auf Heizkörpern sammelt sich in der Regel sehr viel Staub. Dieser kann allerdings auch ohne Lappen überaus bequem entfernt werden. Dazu muss lediglich die Luft aus einem Föhn auf die schwer erreichbaren Winkel von oben gerichtet werden.

Wird vorher unter der Heizung ein feuchtes Tuch platziert, fängt dieses den gelösten Staub sicher auf.

Tastaturen reinigen

Tastaturen, die häufig benutzt werden, erfordern normalerweise eine überaus langwierige und aufwendige Reinigung – zumindest dann, wenn jede einzelne Taste mit Reinigungslösung und Wattestäbchen bearbeitet wird. Oft werden Tastaturen sogar weggeworfen, um die anstrengende Säuberung zu umgehen. Jedoch ist dieses Vorgehen natürlich nicht besonders nachhaltig und auch nicht nötig.

Es gibt viele Tastaturen, die einfach in die Spülmaschine gegeben werden können. Dafür müssen einige Tastaturmodelle noch nicht einmal demontiert werden, da ihre Elektronik durch speziellen Lack versiegelt ist. Diejenigen, die sich trauen, können ihre Tastatur somit hochkant in der Spülmaschine platzieren und eine Temperatur von bis zu 40 Grad im Kurzprogramm wählen. Bei sehr günstigen Tastaturen kann es dabei jedoch dazu kommen, dass sich die Symbole auf den Tasten ablösen.

Nach der Behandlung in dem Geschirrspüler muss die Tastatur ordentlich ausgeschüttelt werden, damit kein Wasser in dieser zurückbleibt. Danach ist sie für einige Tage in einer warmen Umgebung trocknen zu lassen, bevor sie wieder an den PC angeschlossen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.