Schokoladenflecken sind leider schnell geschehen. Egal ob Schokoladen-Eis, Schokoladenpudding, Schokokekse, Schoko-Raspeln oder ein Stück von einer Schokoladentafel, leider hat sie die unangenehme Angewohnheit zu krümeln. Leicht bricht ein kleines Stückchen ab und verliert sich auf der Kleidung, Autositz, Tischdecke oder auf dem Teppich. Wenn dann noch jemand unabsichtlich den Fleck breit tritt oder ihn mit der Hand auf dem T-Shirt oder Hose verschmiert, dann hat man einen schönen braunen Fleck im Material.

Schokoladenflecken entfernen

Schokoladenflecken entfernen

Gerade Babys und kleine Kinder lieben Schokolade. Leider achten die Kleinen selten darauf, dass die leckere Süßigkeit auch nur in ihrem Mund landet. Die kleinen Hände sind schnell eingeschmiert und schon tapsen die Babys damit an der Wand, auf der Kleidung und auf dem Sofa herum.

Ein Schokoladenfleck sieht erst mal schlimmer aus, als er ist. Die erste Regel, wie bei allen Flecken, lautet: Ruhe bewahren und nicht überstürzt handeln. Viele neigen dazu, den Fleck gleich unter heißem Wasser auszuspülen. Dieses ist aber in diesem Fall falsch und kann den Schokofleck noch viel tiefer ins Gewebe reiben. Mit den richtigen Fleckentipps und Putztricks bekommen Sie die lästige und schmierige Schokolade ohne großen Aufwand fast immer komplett wieder entfernt. Anstatt teure Spezialreiniger und Fleckenentferner zu benutzen, können Sie sich genauso gut mit den guten alten Haushaltstipps behelfen, die Oma schon kannte. Diese sind schnell zur Hand und bringen meist dasselbe Ergebnis.
Unser Flecken-Ratgeber „Schokoladenflecken entfernen“ zeigt Ihnen wie Sie hierbei am besten vorgehen sollten.

Schokoladenflecken entfernen – Allgemeine Tipps

Schokofleck ist nicht gleich Schokofleck. Je nach Menge und Art des Materials, auf dem der Fleck prangt, sollten Sie verschieden vorgehen, damit der braune Fleck auch rückstandslos entfernt werden kann. Nachfolgend haben wir die verschiedenen Materialien und Gegenstände für Sie aufgelistet. Alle Flecken mit Schokolade haben aber eines gemeinsam: Nehmen Sie immer zuerst, egal welcher Untergrund bzw. Material, die Schokolade mit der stumpfen Rückseite eines Essmessers ab. Schaben Sie also vorsichtig, mit ganz wenig Druck und ohne den Fleck zu vergrößern, mit dem Messer die überschüssige Schokoladenmasse ab. Somit haben Sie schon Mal einen Großteil des Flecks entfernt. Es verbleibt dann noch ein kleiner Rest und ein Fettfleck. Da Schokolade sehr viel Fett enthält, ist das hartnäckige gar nicht mal die Schokolade selbst, sondern das darin enthaltene Fett.

Diese Gegenstände benötigen Sie, damit Sie Schokoflecken rückstandlos entfernen

  • Gallseife
  • Essmesser
  • Spülmittel
  • Schwamm oder Tuch
  • eventuell Salz und Mehl
  • eventuell Weingeist
  • eventuell Salmiakgeist
  • eventuell Glyzerin
  • eventuell Mineralwasser mit Kohlensäure
  • eventuell Kartoffelmehl
  • eventuell Milch

Schokoladenflecken aus Kleidung entfernen

Gerade Kleidung, wie Jeans, Blusen, T-Shirts, Jacken, Röcke und Kleider sind beliebte Ziele der Schokoladenflecken-Teufel. Wer hat sich nicht schon mal die Schokolade vom Eis auf die Klamotten geschmiert. Ziehen Sie für die Reinigung unbedingt das Kleidungsstück aus. Dieses macht es deutlich einfacher es zu säubern.
Tragen Sie mit der stumpfen Rückseite eines Messers die überschüssige Schokoladenmasse ab. Dann mit einem Tuch, etwas lauwarmem Wasser und ein paar Topfen Spülmittel tupfen und reiben. So waschen Sie die restliche Schokolade von der Kleidung ab. Vermutlich verbleibt ein leichter Fettfleck im Material. Nun mit etwas Gallseife den fettigen Fleck einreiben, gut 10-20 Minuten einwirken lassen und dann das Kleidungsstück in die Waschmaschine geben und so heiß wie möglich (Waschetikett beachten) waschen. Voilà, der Fleck sollte nach dem Waschgang entfernt sein.

Eine weitere Möglichkeit mit einem Hausmittel funktioniert wie folgt: Geben Sie lauwarme Milch in eine große Schale oder Schüssel. Weichen Sie das Kleidungsstück mit der Verunreinigung darin gut 30 Minuten ein. Dann den Fleck mit kaltem Wasser abspülen und so heiß wie möglich in der Waschmaschine durchwaschen.

Und gleich noch ein guter alter Haushaltstipp: Streuen Sie Kartoffelmehl auf den Fettfleck und lassen es einwirken. Das feine Mehl zieht das Fett regelrecht an und bindet es. Nach gut 20-30 Minuten bürsten Sie das Kartoffelmehl aus dem Fleck. Dann wieder mit hoher Temperatur in der Maschine waschen.

Auch mit Mineralwasser kann man gute Erfolge erzielen. Es muss aber unbedingt Kohlensäure beinhalten. Je mehr, umso besser. Gießen Sie also das kohlensäurehaltige Mineralwasser reichlich über den Fettfleck der Schokolade und lassen Sie es einwirken. Ist das Kleidungsstück nicht sehr groß oder handelt es sich nur um ein Hosenbein oder Pulloverärmel, dann geben Sie das Kleidungsstück in eine große Schale und geben dann das Mineralwasser dann über den Fleck in die Schale.
Der Mineralwasser-Tipp bietet sich wunderbar an, falls Sie gerade unterwegs sind. Halten Sie das Textil in der Hand und gießen das Mineralwasser nach und nach darüber. Zwischendurch immer mal wieder mit dem Finger über den Fleck reiben.

Mit Salz und Mehl werden Sie ebenfalls gute Ergebnisse erreichen. Diese beiden Hausmittel hat man wohl fast immer zu Hause in der Küche stehen. Streuen Sie zuerst Salz auf den Fleck und lassen es eine Zeitlang einwirken. Schütteln Sie das Salz dann ab und streuen das Mehl darüber. Ebenfalls einwirken lassen und dann wieder abschütteln und in der Waschmaschine durchwaschen. Das Salz und das Mehl saugen das Fett wie ein Magnet aus dem Stoff.

Schokoladenflecken aus Leder entfernen

Schokoladenflecken auf Leder, wie z.B. auf einer Handtasche, Schuhe, Sofa, Jacke etc. lassen sich trotz des empfindlichen Materials auch recht einfach wieder entfernen. Handeln Sie hier unbedingt möglichst schnell, da das Fett der Schokolade recht schnell in das Leder einzieht. Zuerst mit der Messerrückseite überschüssige Schokolade abnehmen. Nun verbleibt noch der Fettfleck der Schoki. Oft zieht der restliche Fettfleck langsam über Stunden oder Tage in das Leder ein und er wird irgendwann verschwunden sein. Dieses ist aber, je nach Art und Beschaffenheit des Leders, nicht immer gesagt.
Um sicher zu gehen können Sie den verbliebenen Fettfleck der Schokolade mit Lederpflege (Ledermilch, Lederschaum) oder Lederreinigungsspray einsprühen. Im Handel gibt es auch spezielle Radiergummis für Leder um Flecken zu entfernen. Ist der Fleck sehr hartnäckig, sollten Sie es hiermit versuchen.
Manchmal ist der Fettfleck an sich entfernt, es ist aber noch ein leichter Fettrand zu sehen. Nehmen Sie hier ein nicht abfärbendes Tuch und ein wenig Essigwasser und tupfen den Fleck leicht feucht ab. Hiermit bekommen Sie dann meist auch den Fettrand entfernt und das Lederteil sieht wieder sauber aus.
Nutzen Sie bei Leder niemals Waschbenzin oder Alkohol. Diese sind zu aggressiv und beschädigen das Leder unter Umständen.

Schokoladenflecken von der Tapete entfernen

Hat sich das Baby mit seinen Schokoladenfingern an der Tapete verewigt, dann müssen Sie bei Tapeten besonders vorsichtig sein. Ist die Tapete glatt und abwaschbar, dann einfach mit einem Lappen, etwas Wasser und Spülmittel oder Oberflächenreiniger (keine aggressiven Reiniger) vorsichtig und nur leicht feucht abwischen. Das sollte die Reste entfernen.
Bei nicht abwaschbarer Tapete wird es schon deutlich schwieriger. Heben Sie hier mit der stumpfen Seite des Messers die überschüssige Schokolade vorsichtig ab und versuchen dann mit einem nur leicht feuchten Tuch und nur einem Tropfen Spülmittel den Rest zu entfernen. Aber Vorsicht: Hierbei kann die Tapete durchweichen und unter Umständen reißen. Sie müssen hier also ganz sachte und vorsichtig vorgehen, nur sachte tupfen, besser nicht reiben. Handelt es sich um Raufasertapete oder Malervlies, dann können Sie, wenn Sie noch ein wenig Farbe überhaben, den Schokoladen-Fleck einfach mit einem Pinsel übertünchen. Schon ist der Fleck weg.

Schokoladenflecken aus Tischdecken entfernen

Gerade auf hellen und weißen Tischdecken und Platzdeckchen sehen Schokoladenflecken gleich ganz katastrophal aus. Jeder Hausfrau graut wohl davor. Dabei kann man dem Fleck auch hier schnell den Garaus machen.
Zuerst wie immer die Schokolade mit der stumpfen Seite eines Messers abheben, dann den verbliebenen Fettfleck mit Spülmittel (oder Gallseife), ein wenig lauwarmes Wasser und einem Schwamm abreiben. Entweder tupfen Sie oder reiben in kreisförmigen Bewegungen. Nun sollte der Fettfleck entfernt sein. Abschließend noch mal mit einem sauberen Schwamm und kaltem Wasser nachreiben. Geben Sie nun die Tischdecke in die Waschmaschine und waschen Sie bei der höchstmöglichen Temperatur (Waschetikett beachten).

Schokoladenflecken aus Teppich und Auslegware entfernen

Bei Schoko-Flecken auf Teppichen gehen Sie wie folgt vor: Restliche Schokolade mit einem Messer abtragen, dann mit einem feuchten Tuch und ein wenig Spülmittel den Fleck gut auswaschen. Ist der Fleck schon älter und hartnäckiger, dann sollten Sie etwas mehr Wasser benutzen. Sollte der Fleck noch nicht ganz entfernt sein, dann mit Gallseife oder Teppichreinigerspray dem verbliebenen Fett-Fleck im Teppich oder Auslegware zu Leibe rücken.
Handelt es sich um einen kleinen Läufer oder Badezimmerteppich, dann sollten Sie ihn nach der Reinigung noch in die Waschmaschine geben und durchwaschen. Eventuell noch mal etwas Gallseife oder Vorwaschspray auf den Fleck geben.

Schokoladenflecken aus Bettwäsche entfernen

Wer gerne im Bett isst bzw. schnökert, wird sicher schon mal Schokolade gekrümelt haben. Wenn man nicht aufpasst, sitzt bzw. liegt man den Fleck auf dem Spannbettlaken, Bettdecke oder auf dem Kopfkissen dann schön breit. Hier auch wieder mit der stumpfen Rückseite eines Messers die überschüssige Masse abheben, den Fleck dann mit Spülmittel und etwas warmem Wasser (oder Gallseife) einreiben. Ruhig ein wenig einwirken lassen, damit das Spüli das Fett gut durchdringt und löst. Dann mit einem sauberen Tuch oder Schwamm und kaltem Wasser nachwischen. Anschließend die Bettwäsche (Bettdecke, Kopfkissen etc.) möglichst heiß (Waschetikett beachten) in der Waschmaschine durchwaschen. Bei sehr heller oder weißer Bettwäsche ruhig noch mal ein wenig Gallseife auf den Fleck geben, 10 Minuten einwirken lassen und dann erst in der Maschine durchwaschen.

Schokoladenflecken aus Autositzen entfernen

Leider hinterlässt man auch im Auto schnell mal Schoki-Flecke auf den Autositzen bzw. Rückbank. Da Sie den Stoff nach der Behandlung natürlich nicht in die Waschmaschine geben können, müssen Sie den Fleck also komplett mit Spülmittel, etwas warmem Wasser und einem Tuch abreiben und dann noch mal mit Gallseife gründlich und mehrfach nachbehandeln. Immer ein wenig Gallseife auf den Autositz geben, mit dem Finger oder Tuch kreisförmig auf den Fleck reiben, 10-20 Minuten einwirken lassen und dann mit klarem Wasser und einem Lappen wieder ausspülen bzw. abreiben. Hier müssen Sie bei empfindlichen Polstern den Vorgang unter Umständen öfter wiederholen.
Bei Ledersitzen haben Sie es natürlich einfach. Einfach mit einem Lappen und ein wenig Spülmittel abwischen und mit einem trockenen Tuch nachputzen. Danach eventuell mit Lederpflege den kompletten Ledersitz putzen und abpolieren. Klebt die Schokolade in den Nähten der Ledersitze, dann die Reste mit einem Schwamm oder Tuch heraus wischen. Dieses kann unter Umständen ein wenig Geduld erfordern, bis alles komplett entfernt ist.

Schokoladenflecken aus Sofa und Sitzgruppe entfernen

Beim Naschen und Knabbern vor dem Fernseher, verflüchtigt sich schon mal ein Krümel oder Stückchen Schoki auf das Sofa oder Sitzgruppe. Schnell sitzt man es dann breit und bemerkt es erst später. Schaben Sie auch hier wieder die Schokomasse mit der stumpfen Rückseite eines Messers ab. Dann mit lauwarmem Wasser, Spülmittel und einem Tuch den Fleck abreiben ohne ihn noch mehr zu verschmieren oder zu vergrößern. Das Fett wird vom Spülmittel gelöst und vom Tuch aufgenommen. Dann noch mit Gallseife nachbehandeln, um auch den restlichen Schokoladenfettfleck zu entfernen. Dann den Fleck mit trockenen Tüchern von der Haushaltsrolle trocken legen. Ist der Fettfleck dann noch etwas zu sehen, den Vorgang mit der Gallseife so oft wiederholen bis der Fleck komplett entfernt ist.

Schokoladenflecken aus Seide oder Samt entfernen

Seide (z.B. Seidenkrawatten, Blusen etc.) und Samt sind sehr empfindliche Stoffe. Aufgrund der feinen Materialstruktur sitzt der Fettfleck der Schokolade meist auch recht fest im Stoff. Reiben Sie den Fleck mit Weingeist (aus der Apotheke) ab. Dann mit lauwarmem Wasser nachwischen.

Schokoladenflecken aus Wolle oder Wollpullovern entfernen

Wolle und Wollpullover lassen sich meist nicht mit hohen Temperaturen in der Waschmaschine waschen, sondern nur mit einem Kaltprogramm. Hiermit wird der Schokofleck meist kaum heraus gehen. Zur Vorbehandlung mischen Sie Glyzerin, 2-3 Tropfen Salmiakgeist und ein bisschen Wasser in einer kleinen Schale an. Geben Sie diese Mischung auf den Fleck auf der Wolle und lassen ihn ein wenig einwirken. Mit einem sauberen und saugstarken Tuch saugen Sie nun die Flüssigkeit wieder auf und trocknen die Wolle damit. Dann nochmals mit der Glyzerin-Salmiakgeist Mischung betupfen und dann mit zwei Blatt Löschpapier (von beiden Seiten) mit einem Bügeleisen ausbügeln und trocknen. Hierbei aber keine hohe Temperatur wählen, um die Wolle nicht zu beschädigen.

Hartnäckige und alte Schokoladenflecken entfernen

Ist der Schokoladenfleck schon alt und dadurch sehr hartnäckig, dann sollten Sie den Fleck mit dem guten alten Hausmittel Glycerin (aus der Drogerie oder Apotheke) einstreichen, einwirken lassen und dann mit Wasser wieder ausspülen.

Interessante Videos zum Thema Schokolade



Eine Antwort auf Schokoladenflecken entfernen

  • Krawatten Fan sagt:

    Also ich hatte schon oft flecken aus den Krawatten, obwohl ich doch schmale Krawatten trage. (: Vor allem bei Seidenkrawatten ist es ganz schlimm, aber erst sobald der Fleck richtig auf den Herrenkrawatten eingetrocknet ist, aber mal schauen ob es mit dem Tipp klappt. (:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Haushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & HausmittelHaushaltstipps & Hausmittel


Werde Fan auf Facebook
Suchanfragen
  • kartoffelmehl flecken
  • schokoflecken in 10 minuten weg
  • tierflecken aus teppich entfernen
  • braune flecken auf händen
  • schokolade
  • gurkenflecken im tshirt
  • schokolade entfernen handtasche
  • flecken auf autositzen
  • salmiakgeist für couch
  • holzschrank schmierige oberfläche reinigen
Machen Sie sich das Leben leichter mit unseren Haushaltstricks, Lifehacks, Ratgebern, Anleitungen und Putztricks für den Haushalt.
Könnte interessant sein