Was ist eine Einweg E-Zigarette und was sind ihre Vorteile?

Sie erleben gerade einen regelrechten Boom: Die sogenannten „Einweg E-Zigaretten“ werden auch „Vape Pens“ oder „Disposable E-Zigarette“ genannt. Besonders Einsteiger und Gelegenheitsraucher schwören immer mehr auf die praktischen Einweg E-Zigaretten. Anfänger können so erstmal die Welt des Dampfens kennenlernen ohne vorerst viel Geld auszugeben. Die Einweg E-Zigaretten erhalten Sie mittlerweile in vielen verschiedenen Online Shops, aber auch schon in allerhand Supermärkten und sogar an Tankstellen. Im Prinzip funktioniert eine Einweg E-Zigarette wie eine klassische E-Zigarette, hat allerdings doch einige kleine, aber feine Unterschiede, welche sie so beliebt macht.

Unser Ratgeber „Was ist eine Einweg E-Zigarette und was sind ihre Vorteile?“ gibt Ihnen zu diesem Thema wertvolle Informationen und Tipps.

Was ist eine Einweg E-Zigarette und was sind ihre Vorteile?

Was ist eine Einweg E-Zigarette und was sind ihre Vorteile?

Was genau ist eine Einweg E-Zigarette?

Der Name verrät es schon: Eine Einweg E-Zigarette ist im Prinzip eine E-Zigarette, die für den Einmalgebrauch konzipiert ist. Sie ist bereits ab Werk mit einem Liquid bebefüllt, hat eine stiftähnliche kompakte und schlanke Form und besitzt einen kleinen Akku, der nicht wieder aufgeladen werden kann, aber ausreichend Strom für das Verdampfen liefert. Nach dem Rauchen wird die Einweg E-Zigarette dann in den Müll entsorgt. Sie kann also nicht wie eine klassische E-Zigarette wieder aufgeladen werden und auch nicht wieder mit Liquid befüllt werden. Sie ist also deutlich einfacher hergestellt, was Kosten spart, was sich im deutlich niedrigeren Preis niederschlägt. In Englisch werden sie auch als „disposable e-cigarette“ oder „disposable vape“ bezeichnet. Disposable bedeutet auf Deutsch „wegwerfbar“. Wie bereits erwähnt kann das Liquid nicht wieder aufgefüllt werden, Sie erhalten im Handel die Einweg E-Zigaretten allerdings in sehr vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen mit und ohne Nikotin. Sicher finden Sie auch dort genau Ihren Geschmacksfavoriten. Eine Einweg Zigarette ist einfach zu bedienen und erfordert keinerlei Vorkenntnisse. Einfach kaufen und loslegen. Von daher sind sie optimal für Einsteiger und Gelegenheitsraucher geeignet. Ebenso schwören auch Umsteiger auf diese besondere Form der E-Zigarette, die sich von der klassischen Nikotin-Zigarette mit Tabak entwöhnen wollen. So können Sie erstmal ohne viel Budget eine E-Zigarette ausprobieren ohne gleich ein teures und hochwertiges Verdampfer-Set kaufen zu müssen.

Wie genau funktioniert die Einweg E-Zigarette?

Im Prinzip funktioniert eine Disposable E-Zigarette wie eine normale E-Zigarette. Aufbau und Funktion sind recht ähnlich. Die kleine, nicht wieder aufladbare Batterie, treibt eine kleine Spule an, die das Liquid verdampft. So wird ein aromatisierter Dampf erzeugt, der inhaliert wird. Die Bedienung ist denkbar einfach. Nach dem Kauf, packen Sie die Einweg E-Zigarette einfach aus und schon können Sie loslegen. Sie müssen diese besondere Form der E-Zigarette nicht mal einschalten. Sie können einfach losdampfen, indem Sie einfach am Mundstück ziehen. Durch den entstehenden Unterdruck aktiviert sich automatisch der Akku, der die Spule antreibt, der wiederum das Liquid verdampfen lässt und den Dampf erzeugt. Wie bereits erwähnt, wenn das Liquid leer ist, dann wird die Zigarette einfach in den Hausmüll entsorgt. Der Akku kann nicht wieder aufgeladen werden und auch das Liquid kann nicht wieder aufgefüllt werden.

Wie lange hält eine Einweg E-Zigarette?

Kommen wir zur wohl wichtigsten Frage: Wie lange kann man eine Einweg-Zigarette rauchen? Die E-Zigarette kann so lange benutzt werden bis das Liquid (oder in manchen Fällen auch der Akku) leer ist. Ob das Liquid langsam zur Neige geht, erkennen Sie daran, dass der Dampf und vor allem das Aroma nachlassen. Viele Modelle (besonders die hochwertigen) haben eine kleine LED-Anzeige, an der Sie erkennen können, wie lange der Rauchgenuss noch hält. Die Einweg E-Zigaretten werden mit einer bestimmten Anzahl an Zügen, auch Puffs genannt, angeboten. So sehen Sie schon beim Kauf, wie viel Kapazität die Zigarette hat. Die Züge liegen meist so bei 500-650. Das entspricht gut 2 Schachteln herkömmlicher Tabak-Zigaretten. Preislich liegen die praktischen und beliebten „Wegwerf E-Zigaretten“ bei ca. 7-10 Euro pro Stück.

Fazit: Eine günstige und sinnvolle Alternative für Einsteiger

Die Einweg E-Zigaretten bzw. Disposables haben viele Vorteile und sind besonders für Einsteiger geeignet. Nicht ohne Grund erobern sie im Nu den Markt. Die Einweg E-Zigaretten sind handlich, günstig in der Anschaffung und in vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen zu erwerben. Besonders Einsteiger und Gelegenheitsraucher sehen sie als tolle Alternative zu den herkömmlichen E-Zigaretten, um die Welt des Dampfens kennenzulernen. Allerdings sind sie eher nichts für den Dauergebrauch, weil sie auf Dauer dann zu viel kosten und eine Menge Müll produzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.