Hilfe, das Kind wird groß

Wie mit überschaubarem Budget und viel Fantasie aus dem Babyzimmer ein Himmelreich für kleine Abenteurer und Spielplatzhelden wird? Auf der einen Seite erwarten Eltern Entwicklungsschritte ihrer Kinder sehnsüchtig, auf der anderen Seite stellen uns die kleinen und großen Sprünge vor Herausforderungen. Alles, was süß, niedlich und farbenfroh die Wände geschmückt hat oder hübsch und ordentlich in den Regalen Platz gefunden hat, wird jetzt infrage gestellt. Mit dem Kindergarten oder der Grundschule ziehen auch neue Interessen und Vorlieben in die Kinderzimmer ein. Statt liebevoller selbst gemalter Alphabet-Poster sind es die Helden aus Paw Patrol oder Anna und Elsa, die bei den kleinen Bewohnern angesagt sind. Fröhliche Tiermotive weichen Comicfiguren oder Helden aus dem TV. Mit den neuen Freunden kommen andere Interessen und Hobbys ins Haus. Nicht jeder Wunsch kann sofort erfüllt werden, doch so nach und nach wird aus dem Babyreich ein cooles Kinderzimmer. Das muss nicht teuer sein.

Hilfe, das Kind wird groß

Hilfe, das Kind wird groß

Fototapeten

Fototapeten für Jungen und Mädchen bringen frische Impulse in das Kinderzimmer. Die fröhlichen Motive passen in jedes Farbkonzept und sind wunderbar vielfältig. Favoriten von kunterbunt bis abstrakt entdecken kleine und große Einrichtungskünstler auf https://myloview.de/ inmitten jeder Menge fantastischer und real anmutender Grafiken. Sportler, Naturliebhaber oder Tierfreunde kommen ebenso zum Zuge wie Entdecker oder kleine Prinzessinnen. Eine Fototapete fürs Kinderzimmer erzielt auch auf kleiner Fläche eine große Wirkung. So können die Fototapete Kinderzimmer Mädchen oder Fototapete Kinderzimmer Jungen eine ganze Wand schmücken oder selektiv über dem Bett, beim Schreibtisch oder in der Spielecke für Akzente sorgen. Da es die Bildertapeten auf https://myloview.de/fototapeten/nach-inneneinrichtung/kinderzimmer/ in verschiedenen Varianten und Farben gibt, müssen nicht zwangsläufig alle Tapeten erneuert werden und die Verschönerung ist schnell und mit kleinem Budget umgesetzt. Das Beste: Ändert sich der Geschmack des kleinen Bewohners nach einigen Monaten, lässt sich die Fototapete im Kinderzimmer mit wenig Aufwand gegen den nächsten Serienhelden oder das nächste Hobbymotiv austauschen. So bleiben Eltern wunderbar variabel und müssen nicht gleich alle vier Wände renovieren.

Schreibtisch für kleine Künstler

Die kognitiven Fähigkeiten ihrer Kinder können Eltern auf vielfältige Weise fördern. Von filigranen Spielen, Puzzles über Malbücher und Mandalas stehen reichlich Angebote zur Wahl. Damit die kleinen Nachwuchskünstler sich bereits in der Kindergartenphase richtig ins Zeug legen können und ihre Talente optimal entdecken, ist ein Schreibtisch schon in diesem Alter eine gute Ergänzung des Mobiliars. Ein höhenverstellbares Modell ist für eine lange Lebensdauer gedacht und zieht mit einem charmanten Nebeneffekt in das Kinderzimmer ein: Schreibtisch, Drehstuhl oder Wipp-Hocker und eine Auswahl von Stiften geben dem Besitzer das Gefühl, bereits richtig groß zu sein. Mehr Motivation birgt kaum ein anderes Utensil.

Regaltüren nachrüsten

Während die Eltern in den ersten Monaten liebevoll praktische Dinge und schöne Dekoration auf den Regalen und Fensterbänken verteilen, sehen Spielzimmer schnell nach Katastrophengebiet aus. Die Herausforderung, ein Kinderzimmer in einen halbwegs organisiert wirkenden Raum zu verwandeln, trifft Eltern und Kinder jeden Abend erneut. Praktische Alltagshelfer sind schnell gefunden: Wer die Regale nachträglich mit Türen versieht oder auf großräumige Boxen zurückgreift, schafft schnell und unkompliziert Abhilfe. Um dem mentalen Overload zu entgehen, ist eine ruhige und übersichtliche Atmosphäre vor dem Einschlafen sehr hilfreich. Hinter den Türen oder in den Boxen dürfen Legosteine, Spielfiguren oder Stifte gerne bunt durcheinander gewürfelt auf den nächsten Morgen warten. Ganz nebenbei lassen sich glatte Oberflächen einfacher reinigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.