Lippenfalten: Wie sie entstehen und du sie wieder loswerden kannst

Als Frau ist dir dieses Problem nicht unbekannt – die fast unscheinbaren Lippenfalten. Diese Lippenfalten lassen dich deutlich älter wirken. Du kannst jedoch etwas dagegen tun, indem du zum Beispiel mithilfe von Hyaluronsäure-Kapseln dagegen angehst.

Lippenfalten: Wie sie entstehen und du sie wieder loswerden kannst

Lippenfalten: Wie sie entstehen und du sie wieder loswerden kannst

Wie kommt es zu den unschönen Lippenfalten?

Im Grunde genommen handelt es sich bei den Lippenfalten um feine Knitterfalten sowohl auf deinen Lippen als auch rundherum. Dein Mund verliert durch diese feinen Falten an Kontur und wenn du Lippenstift nutzt, dann verläuft er in den feinen Rillen, was nicht wirklich schön aussieht. Durch die Lippenfalten wirkst du deutlich älter, als du es in Wirklichkeit bist.

Die Ursachen für diese Lippenfalten sind sehr vielfältig und können sowohl genetisch bedingt sein, aber auch einfach im Verlauf des Lebens entstehen. Die Haut rund um deine Lippen verliert unmerklich und natürlich wertvolles Kollagen und Hyaluronsäure. Auch verschiedene äußere Einflüsse führen im Laufe der Zeit zu den Knitterfalten. Dazu zählen sowohl das starke Rauchen wie auch eine übermäßige starke Sonneneinstrahlung. Dadurch geht das Lippenvolumen zurück und es kommt zu der unschönen Faltenbildung.

Die verschiedenen Arten von Lippenfalten

Lippenfalten sind nicht gleich Lippenfalten. Experten unterscheiden hier in

  • Mundwinkelfalten
  • Unterlippenfältchen
  • Oberlippenfältchen

Die Oberlippenfältchen ziehen sich meist von unterhalb der Nase bis zur Oberlippe und werden deshalb als besonders störend empfunden.

Die Lippenfalten erfolgreich loswerden

Dazu gibt es verschiedene Methoden. Im Folgenden erfährst du, was du gegen die Lippenfalten tun kannst.

Die Hyaluronsäure-Injektion

Du kannst deine Lippen mit Hyaluronsäure aufspritzen lassen, sodass sich nicht nur das Volumen vergrößert, sondern auch die feinen Falten verschwinden. Dank der Hyaluronsäure wird das Bindegewebe von innen heraus gestärkt, was wiederum zu einem Aufpolstern der Linien führt. Für eine solche Behandlung bekommst du vom Arzt eine lokale Betäubung gesetzt und kannst meist im Anschluss an das Unterspritzen sofort wieder nach Hause gehen. An Nebenwirkungen kann es lokal zu Schwellungen oder zu kleineren blauen Flecken kommen, die aber bald wieder verschwinden. Diese Form der Behandlung hat jedoch den Nachteil, dass sie nicht von Dauer ist. Der Körper baut das Hyaluron ab und nach ca. 6 Monaten musst du erneut eine Faltenunterspritzung vornehmen lassen.

Die Anti-Aging-Lippenpflege

Höchstwahrscheinlich gehörst du auch zu den Frauen, die ihr Gesicht akribisch pflegen und mit allen möglichen Cremes und Ampullen, die die Haut mit Vitaminen und mit Feuchtigkeit versorgen sollen, verwöhnen. Das ist auch gut so, jedoch vergessen die meisten Frauen bei der Pflege den Bereich rund um die Lippen. Ab sofort solltest du die Pflegeprodukte für dein Gesicht auch rund um die Lippen auftragen und einmassieren. Sicherlich kannst du mit den Anti-Aging-Produkten bestehende Falten nicht ausradieren, du kannst sie aber mildern und der Haut ganz nebenbei wertvolle Inhaltsstoffe und Feuchtigkeit zukommen lassen.

Die Laserbehandlung

Am effektivsten kannst du gegen die Lippenfalten mittels einer Laserbehandlung vorgehen. Dies funktioniert jedoch nur, wenn die Falten noch nicht so tief und noch nicht in die unteren Hautschichten vorgedrungen sind. Mittels des Lasers können die Lippenfalten stark gemindert werden. Kleinere Fältchen verschwinden mit dieser Form der Behandlung meist komplett. Durch den Laser wird die Kollagen- und Elastinproduktion in der Haut angeregt, sodass dein Körper in der Lage ist die Falten selbst wieder aufzufüllen. Mit der Laserbehandlung sind langfristige Erfolge möglich, allerdings kostet eine solche Behandlung auch zwischen 1000 und 3000 Euro.

Die Lippenkonturierung

Lippenfalten führen meist dazu, dass der Lippenrand ungleichmäßig wird und die Konturen regelrecht verschwimmen. Oberflächlich kannst du diesem Makel mit Permanent-Make-up zu Leibe rücken. Nach einer solchen Behandlung musst du dich dann nicht mehr darüber ärgern, dass dein Lippenstift in die feinen Fältchen ausläuft, denn der Lippenstift ist dauerhaft vorhanden und verleiht dir das gewisse Etwas.

Lippenfalten schon in jungen Jahren vorbeugen

Hast du noch keine Lippenfalten, dann kannst du viel dafür tun, dass es erst gar nicht dazu kommt.

Auf das Rauchen verzichten

Für eine gesunde Haut, die Ausstrahlung hat, sind Zigaretten das reinste Gift. Durch das Nikotin wird der Alterungsprozess der gesunden Haut rasant beschleunigt. Im Übrigen trägt auch die typische Mundbewegung beim Rauchen, also die Lippen spitzen, zur Faltenbildung bei.

Ausreichend Sonnenschutzmittel nutzen

Sicherlich gehört die Sonne mehr oder weniger zu deinem Leben hinzu. Du kannst dennoch einiges tun, damit die schädlichen UV-Strahlen die elastischen Fasern in deiner Haut nicht zerstören, was unwiderruflich zu einer Alterung der Haut führt. Aus diesem Grund solltest du auch deine Lippen immer vor den schädlichen UV-Strahlen schützen. Dies geht ganz einfach mit den zahlreichen Pflegestiften, die der Markt zu bieten hat. Diese Pflegestifte bieten dir meist einen guten Lichtschutzfaktor (LSF). Allerdings ist Schatten immer noch der beste Schutz vor den schädlichen UV-Strahlen, weshalb du möglichst oft ein schattiges Plätzchen aufsuchen solltest.

Hochwertige Make-up Produkte

Wenn du Make-up nutzt und dich regelmäßig schminkst, dann solltest du nur zu hochwertigen Produkten greifen. Möchtest du nicht das Permanent-Make-up nutzen, dann verwende in Zukunft einen wasserfesten Lippenstift. Dieser hält meist den ganzen Tag und verhindert das Auslaufen in die feinen Fältchen. Ebenfalls hilfreich ist ein sogenanntes Setting-Spray, das du im Fachhandel bekommst.

Lippenfalten einfach wegschminken

Mit den richtigen Make-up Tricks kannst du Falten auch wegschminken. Der Vorteil hierbei ist, dass du dich nicht unter das Messer legen musst und du nebenbei auch noch Geld sparst.

Ganz wichtig beim Falten wegschminken, egal wo im Gesicht, ist es, dass du nicht zu viel Make-up nutzt, denn dies setzt sich in den Falten ab und wirkt dann, als wenn du es mit einem Spachtel aufgetragen hättest. Dein Gesicht wirkt maskenhaft und wie zugekleistert. Nachdem du eine leichte Foundation auf dem gesamten Gesicht verteilt hast, solltest du deine Lippen mit einem nude-farbenen Lipliner definieren. Dies ist wichtig, denn die Falten verlaufen scheinbar nach außen. Der Lipliner sorgt für eine klare Abgrenzung zwischen deinen Lippen und der umliegenden Haut. Dabei ist es wichtig, dass der Lipliner deiner Hautfarbe entspricht. Nachdem du die Lippen definiert hast, kannst du einen Lippenstift oder ein leichtes Gloss auftragen.

Zusammenfassung

Viele Frauen leiden unter den verschiedensten Formen von Lippenfalten, die sowohl genetisch bedingt sein können, als auch im Laufe des Lebens erworben wurden. Zum einen kann man den Lippenfalten frühzeitig vorbeugen, indem man auf das Rauchen und auf eine starke UV-Strahlung verzichtet und zum anderen kann man sich einer kosmetischen Behandlung unterziehen. Kommt die kosmetische Behandlung nicht in Frage, können Permanent-Make-up und die richtige Schmink-Technik ein Schritt in die richtige Richtung sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.