UV-Gel-Nagellack – ist es schädlich für die Nägel?

Um die Anwendung von Nagelgel ranken sich in den letzten Jahren viele negative Mythen, obwohl es eine der beliebtesten Formen des Nagelstylings ist. Schädigt die Gel-Maniküre die Nägel? Für wen ist es eine gute Lösung? Was ist beim Stylen und beim Entfernen des Gels zu beachten?

UV-Gel-Nagellack - ist es schädlich für die Nägel?

UV-Gel-Nagellack – ist es schädlich für die Nägel?

Für wen?

Die Gel-Maniküre wird in erster Linie mit Nagelverlängerungen in Verbindung gebracht, da sie sich auch perfekt für diesen Zweck eignet. Es sei jedoch daran erinnert, dass es nicht immer lange Spitzen sein müssen. Dies ist eine großartige Technik für Frauen, die eine brüchige und brüchige Nagelplatte haben oder wenn die Nagelplatte aus einem Grund wieder aufgefüllt werden muss. Aufgrund seiner Form ermöglicht das Gel, die Form des Nagels zu formen, wodurch es auch Unebenheiten überdeckt. Es ist eine Lösung für Frauen, die eine dauerhafte und starke Maniküre benötigen, die so widerstandsfähig wie möglich gegen Beschädigungen ist.

Gel-Know-how

Zur Herstellung von Gelnägeln wird ein spezieller UV-Gel-Nagellack verwendet, der mit UV-Licht gehärtet wird. Nach jedem Auftragen der Gelschicht sollte diese in einer LED/UV-Lampe ausgehärtet werden. Das Auftragen von Gel ist der wichtigste Schritt einer Gelmaniküre und erfordert besonders hohe Präzision und Genauigkeit. Bei kurzen oder brüchigen Nägeln werden zur Verlängerung Tipps verwendet, die direkt auf die Nagelplatte geklebt und anschließend mit Gel überzogen werden. Die erste Gelschicht gibt Länge des Nagels vor, die zweite Schicht gibt Form, d. h. die Kurve, und ggf. die dritte ist die Ergänzung und Finish. Alle 2–3 Wochen ist es notwendig, das Gel zu ergänzen und somit das Styling zu ändern. Eine qualifizierte und erfahrene Person kümmert sich um alle Details und vor allem um unsere Gesundheit und Sicherheit.

Wie können Sie Ihre Nägel nicht beschädigen?

Die Gel-Maniküre selbst schadet den Nägeln nicht, im Gegenteil, bei Menschen mit schwachen und brüchigen Nägeln kann sie dank zusätzlicher Härtung die Regeneration und das Wachstum der Nägel unterstützen. Der schlechte Ruhm von UV-Gel-Nagellack entsteht durch Schäden, die durch unzureichendes Entfernen der Gelschicht von den Nägeln entstehen. Während des Auftragen des Produkts haftet das Gel dauerhaft an der Nagelplatte, daher kann jegliches Abkratzen oder Abschälen die natürlichen Nagelschichten beschädigen. Die beste Lösung ist, zu einer qualifizierten Person zu gehen, die das Gel professionell mit einer Fräsmaschine abzieht und sich um unsere Naturnägel kümmert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.