Ringpaare für die Verlobung: Tipps für Pärchen

Der wunderbare Brauch der Verlobung liegt mehr denn je im Dauertrend. Wenn zwei Menschen sich finden und sich füreinander entscheiden, ist dies ein einzigartiges Ereignis für das Verlobungspaar. Seit jeher wird die Verlobung mit einem Zeichen der Verbundenheit, Liebe und Treue besiegelt: den Verlobungsringen.

Ringpaare für die Verlobung: Tipps für Pärchen

Tipps für Ringpaare für die Verlobung

Dabei ist es eine sehr individuelle Entscheidung, wie die Ringe getauscht werden. Werden sie gemeinsam ausgesucht und gekauft? Werden die zukünftige Braut oder der zukünftige Bräutigam mit den Ringen überrascht? Jedes Paar findet hier seinen ganz eigenen Weg. Ob große Party oder beim wunderbar romantischen Dinner zu zweit: Das Anstecken der Verlobungsringe ist etwas ganz Besonderes.

Ebenso individuell ist die Auswahl des Ringpaares. Einzigartige Verlobungsringe stehen in vielen wunderschönen Varianten zur Verfügung. Dabei ist es eine Frage des Geschmacks und des Budgets, auf welches Ringpaar die Wahl fällt. Denn wie hier gut zu sehen ist, ist das Verlobungspaar völlig frei in der Entscheidung, was das Material, die Farbe, die Verzierung oder die Gravur der Ringe betrifft. Ob klassisch, modern oder schlicht: Jeder Verlobungsring glänzt mit ganz unterschiedlichen optischen Highlights.

Gold oder Silber: Welches ist der passende Verlobungsring?

Auch wenn ein Verlobungsring für Treue und eine langfristige Verbindung steht, sind die aktuellen Kollektionen leicht, modern und trendy. Wer sich für goldene Ringe entscheidet, vereint den klassischen Gedanken und die Tradition der Ringe mit modernem Style. Die wunderschönen Ringe aus Roségold passen sich ganz flexibel jedem Kleidungsstil und jeder Gelegenheit an. Auch die Kombination mit anderen Ringen – entweder am gleichen Finger oder an anderen Fingern – ist wunderbar stimmig. Silberringe aus hochwertigem 925er Silber betonen einen wunderbar leichten Style und passen besonders gut zu helleren Hauttypen. Wer sich nicht zwischen Gold und Silber entscheiden kann, trifft mit Weißgold die perfekte Wahl.

Individueller Stil beim Verlobungsring

Jeder Mensch pflegt seinen individuellen Style. Wo hier schlichte Varianten bevorzugt werden, kann es dort nicht opulent genug sein. Wie hier gut zu sehen ist, stehen dementsprechend ganz unterschiedliche Varianten an Verlobungsringen zur Verfügung. Ein schlichter Reif, Solitärringe mit auffälligen Edelsteinen, Ringe mit dezenten Verzierungen aus wunderbar glänzenden Zirkonia-Schmucksteinen: Erlaubt ist, was Spaß macht! Die Zeiten für starre Vorgaben und wenig Variation sind – zum Glück! – schon lange vorbei. Die Individualität und die Vorfreude auf das Hochzeitsevent stehen deutlich im Vordergrund. Ob einfacher Ring ganz ohne Verzierung oder in der pompösen Luxusvariante: Jeder Ring findet seine passenden Besitzer. Dafür sorgen hochwertige Qualität, nur beste Rohmaterialien sowie nicht zuletzt die Kreativität und Handwerkskunst der Juweliere.

Nach der Hochzeit

Übrigens: Traditionell wird der Verlobungsring am Ringfinger der linken Hand getragen. Nach der Hochzeit wechselt der Verlobungsring an die rechte Hand. Als Alternative wird er als Vorsteckring zum Ehering weiter an der linken Hand getragen. Auch als Freundschaftsringe werden die Verlobungsring-Modelle immer beliebter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.