Das sollten Sie beim Goldkauf beachten

Man kann sein Erspartes in vielen Formen anlegen, wie z.B. in Aktien, Bitcoins, als Festgeld, in Immobilien, in Anleihen oder in Edelmetallen. Besonders Gold ist hier eines der beliebtesten Anlagemöglichkeiten. Besonders, weil der Goldkurs seit Jahren oder sogar schon seit Jahrzehnten stetig steigt. Allerdings gilt es beim Kauf von Gold einiges zu beachten. Unser Artikel soll Ihnen nur einen kleinen Einblick in die Welt der Goldanlage geben. Bevor Sie Gold kaufen, sollten Sie sich unbedingt von einem Fachmann beraten lassen.

Unser Ratgeber „Das sollten Sie beim Goldkauf beachten“ gibt Ihnen viele wertvolle Informationen und Tipps, was Sie beim Kauf von Gold beachten sollten.

Das sollten Sie beim Goldkauf beachten

Das sollten Sie beim Goldkauf beachten

Wodurch wird der Goldpreis beeinflusst?

Der Goldpreis schwankt stetig. Doch woher kommt das und welche Faktoren sorgen für die Schwankungen? Der Goldpreis hängt z.B. von der Nachfrage der Investoren, also der Käufer ab. Aber nicht nur das. Auch konjunkturelle Entwicklungen haben einen Einfluss auf den Preis, da das Gold häufig auch in der Industrie für verschiedene Produkte verwendet wird. Boomt die weltweite Wirtschaft, besteht meist auch eine große Nachfrage nach Gold, was den Preis nach oben treibt. Allerdings fahren die Betreiber von Goldminen dann die Produktion hoch, wenn es eine hohe Nachfrage gibt. Schließlich wollen diese auch gute Gewinne erwirtschaften. Wird durch die erhöhte Produktion wieder mehr Gold an Markt angeboten als nachgefragt wird, sinkt der Goldpreis allerdings auch wieder. Aber auch Aktien spielen in den Goldpreis hinein. In guten wirtschaftlichen Zeiten legen Anleger auch gerne etwas risikoreicher an und kaufen vermehrt Aktien, weil diese eine höhere Rendite versprechen als Gold. Das sorgt in der Regel wiederum für ein Sinken des Goldpreises. Aber auch Zeiten wirtschaftlicher und politischer Krisen lässt den Goldpreis steigen, weil Anleger Ihr Erspartes und ihr Kapital lieber in sicheren Anlageformen fließen lassen, zum Beispiel in Gold.

In welchen Formen kann man Gold kaufen?

Wohl jeder denkt bei Gold zuerst an Goldbarren. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Die Spanne reicht von wenigen Gramm bis zu mehreren Kilogramm. Erwerben können Sie Gold bei Ihrer Hausbank, aber auch bei verschiedenen Goldhändlern. Je größer die Menge an Gold, die Sie kaufen wollen, umso näher sind Sie am Goldpreis. Je kleiner die Menge, umso mehr zahlen Sie. Es lohnt sich also eher seltener größere Mengen als oft kleinere Mengen zu kaufen.
Neben Goldbarren wird Gold auch oft als Schmuck und als Goldmünze gekauft.
Bei Goldbarren ist die Unverwüstlichkeit besonders hoch. Sollten Sie das Gold zu Hause aufbewahren, kann es bei einem Wohnungsbrand nicht verbrennen, sondern bei sehr hoher Hitzeentwicklung maximal schmelzen, was aber den Wert kaum mindert. Ganz anders bei Goldschmuck und Goldmünzen. Wenn diese durch ein Feuer angegriffen, also geschmolzen sind, sind sie deutlich weniger wert. Sie haben dann praktisch nur noch den reinen Goldwert. Der Wert des aufwendig gestalteten Schmuckstückes und die Prägung und Gravur der Münze ist dahin.
Wollen Sie Goldmünzen kaufen, dann sollten Sie unbedingt nur aus seriösen Quellen kaufen, also z.B. bei Banken. Dann auch keine Fantasiemünzen, sondern am besten weltweit anerkannte Anlagemünzen, wie z.B. Krügerrand, Australian Nugget/Kangaroo, Maple Leaf, Wiener Philharmoniker und American Eagle. Bei Standard-Goldmünzen werden Sie später beim Verkauf keine Probleme haben einen Abnehmer zu finden. Selbst bei Goldbarren gibt es zertifizierte Anbieter wie z.B. Degussa, Umicore und Heraeus.
Achten Sie beim Kauf von Gold auch immer auf den Reinheitsgrad. Beträgt beim Goldbarren der Reinheitsgrad mindestens 99,5%, so sind diese von der Mehrwertsteuer befreit. Bei Goldmünzen muss die Reinheit dafür mindestens 90% betragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.