Anleitung: E-Zigarette richtig reinigen

Eine E Zigarette ist ein Gebrauchsgegenstand. Von daher sollte man sie auch regelmäßig reinigen. Da Sie das Mundstück in den Mund nehmen und im Gerät das Liquid verdampft, können sich Keime und sonstige Verschmutzungen im und am Gerät ansammeln. Doch wie sollte man bei der Säuberung vorgehen?

Unser Ratgeber „Anleitung: E-Zigarette richtig reinigen“ zeigt Ihnen wie Sie hierbei Schritt-für-Schritt vorgehen sollten.

Anleitung: E-Zigarette richtig reinigen

E-Zigarette richtig reinigen

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Reinigen der E-Zigarette?

Die elektrischen Zigaretten werden nicht mit Tabak, sondern mit einer Flüssigkeit, Liquid genannt, betrieben. Das Liquid befindet sich in einem kleinen Tank. Der Verdampfer in der E-Zigarette sorgt für den allseits bekannten Dampf. Durch das Liquid und durch Speichel im bzw. am Mundstück kann es zu Verklebungen in und an dem Gerät kommen. Außerdem können sich im Laufe der Zeit Bakterien im Inneren sammeln. Sie sollten von daher die E-Zigarette von Zeit zu Zeit reinigen, nicht nur aus hygienischen Gründen, sondern auch um die Lebensdauer des Gerätes zu verlängern. Wie oft Sie jedoch Ihre elektrische Zigarette reinigen sollten, kann man pauschal schlecht sagen. Das Ganze hängt sehr vom Liquid ab und auch wie oft Sie damit „dampfen“. Grob kann man allerdings sagen, dass das Gerät ca. alle 2-3 Wochen komplett gesäubert werden sollte. Bemerken Sie, dass sich das Geschmack verändert oder die Zigarette schlecht dampft, sollten Sie sich spätestens an die Säuberung heranmachen.

Anleitung: E-Zigarette reinigen

Fast alle E-Zigaretten lassen sich komplett auseinanderbauen und zerlegen. So können Sie sehr gut alle einzelnen Komponenten säubern und die elektrische Zigarette nach dem Trocknen wieder zusammensetzen. So sollten Sie vorgehen:

  • Setzen Sie sich am besten an einem Tisch, legen ein sauberes Tuch vor sich hin und zerlegen gemäß Bedienungsanleitung des Herstellers die E-Zigarette in die Einzelteile. Legen Sie die Teile vor sich auf das Tuch.
  • Geben Sie warmes Wasser in eine kleine Schale. Legen Sie einige Wattestäbchen und 1-2 Taschentücher daneben.
  • Säubern Sie jedes Einzelteil der E-Zigarette mit dem warmen Wasser und den Wattestäbchen bzw. Taschentüchern. Ist der Schmutz sehr fest und hartnäckig, dann sollten Sie das betreffende Einzelteil längere Zeit in die Schale mit dem Wasser einlegen. Meistens lösen sich die Verkrustungen dann gut ab.
  • Damit Sie den kleinen Tank gut säubern können, nutzen Sie die Wattestäbchen. So kommen Sie an alle Ecken und Ränder gut heran.
  • Ist die Reinigung abgeschlossen, dann trocknen Sie alle Einzelteile mit einem trockenen und sauberen Tuch ab.
  • Anschließend sollten Sie nochmals alle Komponenten mit reinem hochprozentigen Alkohol abwischen. Damit töten Sie eventuell vorhandene Keime ab.
  • Nach der Desinfektion sollten Sie die E-Zigarette noch nicht gleich wieder zusammensetzen, sondern lassen Sie die gesäuberten Einzelteile nochmal für einige Stunden, am besten über Nacht, auf dem Tuch liegen, damit diese auch von innen gut durchtrocknen können.
  • Setzen Sie dann die E-Zigarette wieder zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.