Springen macht Freude

Aber auch wenn man weniger Zeit ist, in der Woche oder auch so wollen wir das Wetter nutzen und verbringen dann häufig Zeit im eigenen Garten. Gerade deshalb stecken wir auch viel Zeit und liebe in diesen, denn wir wollen uns auch zuhause an der frischen Luft wohlfühlen und dort schöne Stunden mit der Familie verbringen.

Um sich hier auch etwas auszupowern, liegt es nahe sich ein Spaß und zugleich Fitnessgerät in den Garten zu stellen. Ein Trampolin bietet zum Beispiel diesen Spaß und kann gleichzeitig als Fitnessgerät herhalten, denn wenn man sich die Fakten ansieht, stellt man schnell fest, dass es nicht nur für die Kleinen eine tolle Investition ist.

Springen macht Freude

Springen macht Freude

Spaß für die Kleinen und Großen

Trampolines bieten, wie schon zuvor erwähnt eine Menge an Vorteilen. Das naheliegendste ist natürlich, dass sich die Kinder voll austoben können und man sie nicht immer herumkutschieren muss, damit sie sich an der frischen Luft betätigen können.

Aber auch für Erwachsene kann der Fitnessaspekt eine große Rolle spielen. Viele von uns sind im Sommer nicht so begeistert davon in ein überfülltes und stickiges Fitnessstudio zu gehen und sich dort auf den Geräten abzurackern. Es gibt auch die Möglichkeit Laufen zu gehen oder Inliner zu fahren, aber das wird auch auf Dauer etwas langweilig.

Ein Trampolin kann hier etwas Abwechslung mit sich bringen, denn man kann auch hier den ganzen Körper trainieren. Anstatt ein Bauch-, Beine-, Poworkout durchzuziehen, werden hier beim Springen ebenfalls alle diese Körperteile beansprucht. Schon eine kleine Zeit auf dem Trampolin reicht aus um unserer Gesundheit nachweislich etwas Gutes zu tun.

Welches Modell passt zu mir?

Es gibt heute viele verschiedene Trampolinmodelle auf dem Markt. Deshalb sollte man schauen welches am besten für einen geeignet ist und auch den optischen Aspekt mit in Betracht ziehen. Während der runde Klassiker zum Beispiel gut für die Fitness geeignet ist, ist er für viele eher ein Dorn im Auge.

Er kommt oft sperrig daher und integriert sich nicht gerade unauffällig in einen schön gestalteten Garten. Für die Leute, die sehr viel wert auf das äußere Erscheinungsbild legen, sollten hier zum Beispiel ein rechteckige Trampolin kaufen, welches im Boden integriert ist.

Das Bodentrampolin ist somit auf gleicher Höhe, wie der Boden und besitzt zum einen eine geringere Fallhöhe als auch ein zurückhaltendes und schlichtes Äußeres. Man kann ganz stilvolle Außenbegrenzungen wählen, um ein noch schöneres Bild zu erzeugen. Eine Steinoptik, Holzoptik, ein schlichtes Beige oder andere Farben. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Am besten liest man sich viele Testberichte im Internet, um die einzelnen Vorteile und Funktionen unterschiedlicher Modelle kennen zu lernen und geht auch mal in den örtlichen Fachhandel, um sich dort ein Bild und einen ersten Eindruck machen zu können. So kann das neue Trampolin zu einer langjährigen und lohnenswerten Investition für die ganze Familie werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.