Fenster weihnachtlich dekorieren: Die besten Tipps

Für die Weihnachtszeit ist die Dekoration eines der wichtigsten Themen überhaupt. Jahr für Jahr stellt sich die Frage, wie man die eigenen vier Wände auf Hochglanz bringen und eine weihnachtliche Atmosphäre erzeugen kann. Unter anderem geht es dabei um die Fenster, die man sowohl innen als auch außen dekorieren und zu einem echten Hingucker werden lassen kann. Je größer die Fenster, desto mehr Möglichkeiten hat man. Von Lichterketten über Aufkleber bis hin zu verschiedenen Anhängern ist der Kreativität kaum eine Grenze gesetzt. Ein Geheimtipp kann etwa ein Fenstertattoo sein.

Fenster weihnachtlich dekorieren: Die besten Tipps

Fenster weihnachtlich dekorieren: Die besten Tipps

Innen oder außen?

Wie bereits erwähnt, kann man die Fenster entweder von innen oder von außen betrachten. Eine doppelseitige Dekoration geht ebenfalls, wirkt in den meisten Fällen aber etwas unstimmig. Für innen sind Kränze eine erstklassige Idee. Sie zählen zu den zeitlosen Klassikern der Weihnachtszeit und können selbst angefertigt werden. Allerdings benötigt man hier etwas Zeit, denn für einen Kranz benötigt es viel Fingerspitzengefühl. Dafür können ganz individuelle Vorstellungen umgesetzt werden, denn von Schleifen über Pflanzen bis hin zu Tannenzapfen kann alles verwendet werden, was einen in weihnachtliche Stimmung versetzt.

Rustikale Dekoration

Gegenteile ziehen sich an und so kann es auch bei der Deko sein. Während die Weihnachtszeit für warme und zarte Deko-Elemente bekannt ist, können rustikale Elemente einen idealen Gegensatz bilden. So kann z.B. etwas Treibholz für einen rustikalen Kranz oder ein Gesteck genutzt werden. Ein langer Ast kann dazu dienen, gleich mehrere Kugeln zu befestigen. Ergänzt mit etwas Kunstschnee kommt hier durchaus weihnachtliches Flair auf.

Die besten Deko-Tipps für Fenster

Lichterketten waren schon immer fester Bestandteil von Weihnachten und werden es wohl auch immer sein. Ein großes Fenster macht nach außen hin viel Eindruck, wenn eine schöne Lichterkette daran befestigt wurde. Dabei ist es egal, ob es sich um eine einfarbige Lichterkette handelt, oder ob sie eine bunte Mischung an Glühlämpchen hat. Viele dekorieren ihr komplettes Haus mit Lichterketten und sorgen dadurch für eine echte Reizüberflutung. Dezent und überlegt angewendet sind sie allerdings ein echter Hingucker. In der älteren Generation sind Strohsterne derweil sehr beliebt. Es gibt sie in vielen verschiedenen Größen und auch in einer modernen Vintage-Dekoration funktionieren sie sehr gut. In einer klassischen Variante werden die Strohsterne mit etwas Sprühschnee am Fenster kombiniert. Bei den Motiven kann man seine ganz eigenen Vorlieben platzieren.

Ein Fenstertattoo ist eine einfache Alternative für die Weihnachtszeit. Es handelt sich dabei um eine klebende Folie, die man innen am Fenster anbringen kann. Die Motive können hier dezent klassisch sein, gleichzeitig gibt es aber auch sehr kitschige und farbenfrohe Motive – eben so, dass jeder auf seinen Geschmack kommt. Die klassischen Motive sind z.B. Schneelandschaften, Sterne oder ein paar Christbaumkugeln, während die auffälligen Motive ganze Weihnachtslandschaften, einen bunten Weihnachtsbaum oder einen Weihnachtsmann darstellen können. Wichtig ist nur, dass man die Folie mit Sorgfalt aufträgt, damit keine Falten entstehen. Nach der Weihnachtszeit kann die Folie dann problemlos und bei hochwertigen Folien auch ohne Rückstände am Fenster wieder entfernt werden. Die Folien gibt es online schon für wenige Euros zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.