Optimale Beleuchtung für dein Zuhause

Das eigene Zuhause optimal beleuchten und ausleuchten

Die richtige Beleuchtung in den eigenen vier Wänden sorgt nicht nur für eine angenehme Atmosphäre, sondern trägt auch zum Wohlbefinden bei. Wenn du neue Lampen im Haus oder in der Wohnung anbringen willst, hast du gefühlt tausend Dinge zu beachten, damit der Raum optimal ausgeleuchtet und beleuchtet wird. Die Mühe lohnt sich aber auf jeden Fall.

Optimale Beleuchtung für dein Zuhause

Optimale Beleuchtung für dein Zuhause

Die Wirkung von Licht

Licht bringt Leben in jeden Raum. Es kommt darauf an, wie du die Stehlampe platzierst, und schon können zauberhafte Lichteffekte geschaffen werden. Auch die Nachttischlampe kann weitaus mehr als ein dekoratives Element sein. Beim richtigen Lichteinsatz kann jede Lampe für eine Wohlfühlatmosphäre beitragen.

Vor allem in der kalten Jahreszeit kann helles Licht deine Stimmung heben. Deswegen sollte die Stehlampe mit einer helleren Lichtquelle ausgestattet werden. Kommt die Lichtquelle der Stehlampe von oben, wirst du aktiv. Wenn du dich aktivieren möchtest, solltest du eine helle Lichtquelle von oben wählen.

Wenn du zur Ruhe kommen möchtest, kannst du die Stehlampe ebenfalls gezielt einsetzen. Licht von unten lässt zur Ruhe kommen, sorgt für innerliche Entspannung.

Was sollte bedacht werden?

Grundsätzlich sollte der ganze Raum mit Licht erhellt werden. Viele begehen bei der Beleuchtung den großen Fehler, dass lediglich Stimmungslicht zum Einsatz kommt. Der optimale Einsatz der Lampe wird häufig vergessen. Allerdings sind es vor allem die Nachttischlampe oder der einzelne Spot, die abends für eine entspannte Atmosphäre im Raum sorgen können.

Es wird angeraten, dass du in jedem Raum neben einer Wand- oder Nachttischlampe auch eine Lampe wählst, die den ganzen Raum ausleuchten kann. Viele Lampen leuchten direkt nach unten und sparen daher den Deckenbereich aus. Da die Decke nicht beleuchtet wird, wirkt sie allerdings dunkel und lässt den Raum niedriger erscheinen. Das kann auch auf deine Stimmung drücken.

Sobald auch die Decke mit Licht bestrahlt wird, wirkt der Raum größer und einladender. Du wirst Dich in einem hellen Raum mit hoher Decke wohler fühlen. Auch die Wände sollten eine gute Beleuchtung erfahren, da diese das Licht reflektieren und den Raum heller wirken lassen.

Optimale Ausleuchtung

Mit Beleuchtung kannst Du kleine Makel in den eigenen vier Wänden rasch beheben. Mit Wandleuchten können enge Räume breiter wirken. Dunkle Ecken können gezielt beleuchtet werden. So werden Ecken auf einfache Art und Weise belebt. Räume wirken geordneter.

Was leuchtet die Lampe aus?

Nicht das Design oder die Lichtintensität nehmen die tragenden Rollen bei der Beleuchtung ein. Viel wichtiger ist, welchen Bereich des Raumes die Lampe ausleuchtet. Räume wirken schnell düster und drückend, wenn die Nachttischlampe lediglich den Schlafbereich beleuchtet. Wenn du auf punktuelle Beleuchtung setzt, solltest du Lampen wählen, die in die Weite strahlen.

Natürlich spricht nichts dagegen, dass Lampen als Eyecatcher und dekorative Elemente zum Einsatz kommen. Mit Lampen kannst du gezielte Akzente setzen. Gibt es im Raum Dinge, die einer gesonderten Beleuchtung bedürfen? Dann sollten auch die Lampen entsprechend ausgerichtet werden.

Idealerweise solltest du die Deckenlampe mit einem dezenten Licht wählen. Alle anderen Bereiche im Raum können kreativ mit Lampen ausgeleuchtet und ins rechte Licht gesetzt werden. Es ist erstaunlich, welche Wirkung Lampen und Wandleuchten in einem Raum mit sich bringen können.

Wie wirkt sich die Lampe im Raum aus?

Lampen haben oft ein stylisches Design. Doch welches Lichtmuster wird durch dieses Design an die Wand und in den Raum geworfen? Flackert das Licht, ist das Lichtmuster unruhig? Dies kann zu Stress und zu Unwohlsein führen. Bewegtes Licht bringt immer Unruhe in den Raum. Setze lieber auf dezente Lampen, die ein ruhiges Lichtmuster mit sich bringen, und diese Leuchten gezielt einsetzen. Das bringt weitaus mehr Wirkung mit sich als das Design.

Fazit

Wenn Du die optimale Beleuchtung für die eigenen vier Wände suchst, hast du einiges zu tun. Licht bedeutet nicht nur Leben. Licht wirkt sich auch auf deine Stimmung aus. Werden Lampen in deinem Wohnraum gezielt eingesetzt, können diese deine Stimmung beleben oder beruhigen. Hinzu kommt, dass Lampen Akzente setzen können. Nicht das Design oder die Helligkeit einer Lampe sind ausschlaggebend. Vor allem der Standort und das Leuchtfeld nehmen eine wichtige Funktion ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.