Welches Handy passt zu mir?

Die Hersteller der Handys versorgen uns am laufenden Band mit neuen technischen Wunderwerken. Mittlerweile haben Sie die Wahl zwischen hunderten von verschiedenen Modellen. Selbst, wenn das Budget begrenzt ist, erhalten Sie tolle und gute Modelle. Die Wahl eines Smartphones ist mittlerweile gar nicht mehr so einfach. Sie sollten dabei vor allem auf folgende sieben Punkte achten:

Welches Handy passt zu mir?

Welches Handy passt zu mir?

  1. Verwendungszweck
  2. Budget
  3. Betriebssystem
  4. Bildschirm
  5. Kamera
  6. Prozessor
  7. Akkulaufzeit

Verwendungszweck

Zunächst sollten Sie sich genau überlegen, welche Aspekte bei einem Smartphone für Sie wichtig sind. Schauen Sie darüber vor allem Filme, fotografieren Sie, nutzen Sie das Smartphone häufig im Alltag oder brauchen Sie nur ein Handy zum Telefonieren? Diese Fragen helfen zunächst dabei, ein Budget zu kalkulieren und anschließend Schritt für Schritt zu Ihrem Traum-Handy zu gelangen. Beachten Sie dabei immer, dass Sie beim Kauf eines neuen Handys, gleichzeitig auch eine Handyhülle kaufen. Nur dadurch lässt sich das Smartphone wirklich schützen, bleibt optisch lange tadellos und überlebt auch Stürze oder andere Beschädigungen, die schnell im Alltag vorkommen können.

Budget

Viele Menschen möchten nicht zwingend über 1000 € für ein neues Handy bezahlen und messen diesen auch nicht eine solche Bedeutung zu. Gerade, wer von den etablierten Marken ein wenig abweicht, wird zu günstigen Preisen fündig werden. So sind zum Beispiel Anbieter wie Xiaomi deutlich günstiger als Apple und sorgen für ähnlich solide Modelle. Natürlich können die Modelle nicht zu 100% mit Produkten von Apple mithalten, doch wer nicht so hohe Ansprüche hat, für den wird es völlig ausreichen.

Betriebssystem

Die bekanntesten und beliebtesten Betriebssysteme sind Android sowie iOS. Genauso wie Computer oder Laptops unter verschiedenen Betriebssystem ein wenig anders laufen, ist es auch bei Smartphones.

Was sind die Unterschiede?

Android ist das am häufigsten verwendete System. Viele verschiedene Marken und Modelle setzen darauf. Zudem lassen sich im Google Play Store fast 3 Millionen Apps finden und vieles am Dekor des Smartphones kann angepasst werden. Das machen sich jedoch auch die Hersteller zunutze, sodass die Android-Varianten je nach Hersteller ganz anders aussehen können. iOS wird von den meisten Menschen deutlich eleganter wahrgenommen und als einfacher zu bedienen. Apple hat etwas weniger Apps im App Store, jedoch sind es immer noch mehr als 2 Millionen. Gleichzeitig sind die Apps in der Regel von bessere Qualität als bei Android. iPhones sind generell die teuersten Smartphones auf dem Markt und die Auswahl an unterschiedlichen Modellen stark eingegrenzt.

Bildschirm

Der Bildschirm ist der Ort, an dem sich alles abspielt: Sie sehen sich dort Ihre Fotos an, lesen Nachrichten und nutzen Ihre alltäglichen Apps. Wählen Sie eine Größe und Auflösung, die Ihren Erwartungen entspricht. Eine HD Auflösung sollte dabei zur grundsätzlichen Ausstattung gehören.

Kamera

Für viele Menschen ist auch die Kamera ein wichtiges Kriterium für ihr Smartphone. Je besser das Objektiv dabei ist, desto schöner werden am Ende auch die Bilder werden. Einige Geräte können heutzutage nicht nur in HD oder 4K, sondern sogar bis zu 8K Filmen. Für alle Fans von Selfies gibt es mittlerweile zudem Frontkameras mit einem Weitwinkelobjektiv und einem Blitz.

Prozessor

Damit Sie ein gut laufendes Smartphone erhalten, sollten Sie auch auf den Prozessor achten. Dieser entscheidet darüber, wie reibungslos das Gerät funktioniert. Je höher die Taktrate, ausgedrückt in Gigahertz, dabei ist, desto schneller ist das Gerät. Auch die Anzahl der Kerne spielt eine wichtige Rolle, wenn Sie Multitasking am Handy betreiben möchten. Standardmäßig werden guten Modellen mittlerweile 8-Kern-Prozessoren integriert.

Akkulaufzeit

Je leistungsstärker ein Akku ist, desto länger kann man es am Stück nutzen. Jeder Akku mit mindestens 3000 mAh ist ein leistungsstarker Akku. Es gibt jedoch auch einfachere Modelle mit etwas kleineren Akkus oder hochwertige Modelle mit sehr großen Akkus. Vor allem Bildschirmgröße, Auflösungen und Prozessor bestimmen darüber, wie lange der Akku durchhält. Je häufiger Sie das Smartphone im Alltag nutzen möchten, desto wichtiger ist ein guter Akku.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.