Die Buschstütze als Wachstumshilfe für höhere Pflanzen

Das erste Sommergewitter ging nieder. Auseinandergefallen und umgeknickt geben die schönen Stauden ein trauriges Bild ab. Damit das nicht nochmal passiert, sollte man ihnen mit Buschstützen und Staudenhaltern den nötigen Halt bieten. 

Die Buschstütze als Wachstumshilfe für höhere Pflanzen

Die Buschstütze als Wachstumshilfe für höhere Pflanzen

Warum eine Buschstütze bzw. ein Staudenhalter?

Nicht nur Regen kann den Stauden zusetzen. Auch wenn der Strauch sehr hoch ist oder viele Blüten hat, kann das Gewicht dieser dazu führen, dass die Pflanze auseinanderfällt: Die schöne Optik der ehemals kompakten Staudenpflanze ist dahin. Ein Staudenhalter kann verhindern, dass der Strauch nachgibt. Dekorative und funktionale Buschstützen gibt es aus den unterschiedlichsten Materialien und in den verschiedensten Formen, Höhen und Durchmessern.

Für welche Pflanzen eignen sich Buschstützen?

Staudenhalter sind für zahlreiche Pflanzenarten geeignet:

  • Beet- und Wildstauden 
  • Pflanzen mit großen Blüten
  • Spalierobst und Gemüse

Beet- und Wildstauden

Viele Beetstauden wie beispielsweise Rittersporn oder Astern und auch hohe Wildstauden zum Beispiel Akeleien oder Eisenhut sind heftigem Wind und Regen nicht gewachsen und knicken ab. Ein Staudenhalter gibt ihnen nicht nur Halt, sondern dient ihnen auch als Wachstumshilfe. 

Pflanzen mit großen Blüten

Auch Staudensonnenblumen oder Pfingstrosen sind um jeden Halt dankbar, da sie sich aufgrund ihrer großen, gefüllten Blüten schnell zu Boden neigen. Eine Staudenstütze bewahrt die Pflanzen davor und sie können optimal zur Geltung kommen. 

Spalierobst und Gemüse

Buschstützen geben Spalierobst nicht nur Halt. Im Idealfall erbringt die daran rankende Pflanz sogar bessere Obst. Das gilt auch für Tomaten und weitere Gemüsesorten.

Verschiedene Materialien der Buschstützen

Staudenhalter gibt es aus natürlichem Holz, kräftigem Metall oder auch langlebigem Kunststoff. Man kann sowohl schlichte, unauffällige Modelle erhalten als auch dekorative, aufwendig gestaltete Exemplare. Bei der Wahl der Stütze sollte man darauf achten, dass ihr Design sich harmonisch in das Gesamtkonzept der Gartengestaltung einfügt. Eine modern gehaltene Staudenstütze wirkt in einem wild natürlichen Bauerngarten deplatziert. Hier ist eine Variante aus schlichtem Holz geeigneter. 

Was ist beim Anbringen der Pflanze zu beachten?

Wichtig dabei ist, dass man das Staudengewächs mit dem Bindedraht oder der Schnur nicht zu stark festbindet. Auch sollte man vermeiden, die Triebe zu Bündeln zu schnüren. Zum einen sieht das nicht natürlich aus und Triebe knicken bei stürmischem Wind oft an der Bindestelle um. Zum anderen stauen sich in einem Pflanzenbündel leicht Feuchtigkeit und Nässe, was zu Pilzbefall führen kann. 

Unterschiedliche Formen der Strauchstützen 

Die praktischen Helfer sind in verschiedenen Formen zu haben. Die einfachste Ausführung ist ein einzelner Stab, an dem die Pflanze festgebunden wird. Halbrunde Modelle sind nicht nur für Staudenpflanzen geeignet, auch Pfingstrosen oder Schafgarben profitieren von ihnen genauso wie Jungbäume. Ganz runde Staudenhalter haben den Vorteil, dass die Pflanze innerhalb des Runds wachsen kann und so von allen Seiten gegen Wind geschützt ist. Insbesondere für Pflanzen mit kräftigen Trieben ist eine solche Stützhilfe geeignet. Die Triebe können nicht seitlich herauswachsen und Gefahr laufen, abzubrechen. 

Darauf ist beim Kauf des Pflanzenhalters zu achten

Es ist ratsam auf einige Aspekte beim Kauf eines Staudenhalters zu achten:

  • Passen Design und Material in das Gesamtbild des Gartens?
  • Welche Höhe ist für das jeweilige Gewächs die geeignete?
  • Wie schneidet die Buschstütze in Testberichten ab?
  • Ist der Preis gerechtfertigt oder gibt es die Vorrichtung woanders günstiger?
  • Welche Erfahrungen haben andere Kunden mit dem Produkt und dem Verkäufer gemacht?
  • Gibt es eine Herstellergarantie?
  • Besteht die Möglichkeit einer Reparatur, wenn die Staudenstütze defekt ist? 

Fazit – Buschstützen lassen Stauden ihre Wirkung entfalten

In die Hege und Pflege des Gartens stecken Hobbygärtner viel Zeit, Liebe und Mühe. Wie niederschmetternd muss es sein, wenn die schöne Blüten- und Pflanzenpracht nach einem Regenguss oder Sturm am Boden liegt. Daher ist jedem Gartenfreund anzuraten, bestimmten Staudengewächsen Halt zu bieten, um sich möglichst lange an den prächtigen Blüten und wohl gewachsenen Stauden erfreuen zu können. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.