Ist ein Heimtrainer oder Ergometer für Senioren sinnvoll?

Sich fit zu halten ist sehr wichtig, besonders im Alter. Von daher sollte jeder, soweit dieses möglich ist, regelmäßig Sport treiben. Hier gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten den eigenen Körper zu fordern und zu fördern. Auch immer mehr Senioren treiben Sport, nicht nur im Fitness-Studio, auch Zuhause in den eigenen vier Wänden. Die Vorteile des Heimtrainings liegen auf der Hand. Senioren sind oft nicht mehr mobil, um in ein Fitnesscenter zu fahren. Steht der Heimtrainer zu Hause, kann das Training unabhängig von den Öffnungszeiten ausgeübt werden. Ältere Menschen sollten nach Möglichkeit etwas gegen den altersbedingten Muskelabbau, in Form von leichtem Krafttraining, unternehmen, aber vor allem auch etwas für die Ausdauer tun. Besonders für die Ausdauer gibt es gelenkschonende Geräte, wie Fahrrad-Ergometer und andere Heimtrainer für Ältere. Hiermit lässt sich schonend und gezielt die Ausdauer aufbauen und das Herz-Kreislauf-System kräftigen. Wollen auch Sie oder ein Familienangehöriger mit Hilfe eines Ergometers etwas für die Gesundheit tun, dann sollen Sie unseren Artikel lesen.

Unser Ratgeber „Ist ein Heimtrainer oder Ergometer für Senioren sinnvoll?“ gibt Ihnen wertvolle Tipps und Informationen zu diesem Thema.

Ist ein Heimtrainer oder Ergometer für Senioren sinnvoll?

Ist ein Heimtrainer oder Ergometer für Senioren sinnvoll?

Senioren-Training mit dem Ergometer – darauf sollten Sie achten

Ist ein Ergometer bzw. Heimtrainer auch für Senioren geeignet und auf was sollten Sie beim Kauf achten? Nachfolgend geben wir Ihnen allerhand Tipps und erklären Ihnen, worauf Sie achten sollten:

Eine leichte Bedienbarkeit des Ergometers ist unabdingbar

Recht viele Senioren haben gewisse Berührungsängste, wenn es um Technik geht. Von daher darf die Bedienung des Heimtrainers auf keinen Fall aufwendig und kompliziert sein. Achten Sie beim Kauf also darauf, dass das Trainingsgerät über das Display bzw. die Software einfach zu bedienen ist. Der optimale Heimtrainer für Senioren sollte auf keinen Fall mit Funktionen überladen sei, die vermutlich eh nie genutzt werden. Das macht die Benutzung für den Senior nur unnötig schwer und schürt Ängste, mit dem Gerät alleine nicht klar zu kommen. Das Ergometer sollte mit nur wenig Einstellungsarbeit und Vorarbeit in nur wenigen Sekunden einsatzbereit sein. Im Handel gibt es spezielle Modelle für Senioren, die eher einfach gehalten sind und über ein ausreichend großes Display mit großen Bedienelementen verfügen.

Ergonomisches Design des Heimtrainers ist sehr förderlich

Das optimale Fahrrad-Ergometer für Senioren sollte so konzipiert sein, dass er über einen tiefen Einstieg verfügt, so dass sich auch ältere Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit ohne fremde Hilfe und ohne allzu große Anstrengung auf das Sportgerät setzen können.

Ein Heimtrainer/Ergometer ist für Senioren das optimale Sportgerät

Ein Heimtrainer bzw. Ergometer ist nicht nur für jüngere Menschen, sondern besonders auch für Senioren das optimale Trainingsgerät. Hier können Jung und Alt Ihr Herz-Kreislauf-System trainieren. Das Gerät sollte über verschiedene Schwierigkeitsstufen verfügen, so dass auch Senioren und Anfänger, aber auch Fortgeschrittene die optimale Belastung durch das Gerät erfahren und sich nach und nach steigern können. Mit einem Ergometer werden aber nicht nur die Ausdauer bzw. das Herzkreislaufsystem trainiert, sondern auch die Beinmuskeln.

Das Liege-Ergometer für Senioren

Das Liege-Ergometer ist eine spezielle Version des klassischen Ergometers. Wie der Name es schon andeutet, sitzt man nicht auf dem Gerät, wie auf einem Fahrrad, sondern ist eher in der Liegeposition. Die Liege-Ergometer sind somit für Senioren bzw. Personen geeignet, die in Ihrem Bewegungsumfang eingeschränkt sind. Dieses tritt häufig bei Gelenk- und Rückenproblemen auf. In der Liegeposition lastet beim Training weniger Gewicht auf dem Rücken. Zumal bei den Liege-Ergometern in der Regel der Sitz breiter und bequemer ausgeführt ist und viele Geräte über eine komfortable Rückenlehne verfügen. Dieses sorgt für die nötige Sicherheit und Stabilität. Man kann bei diesen Geräten den Sitz meist recht niedrig positionieren, so dass das Auf- und Absteigen sehr viel leichter fällt.

Ist ein Fahrrad-Ergometer oder Liege-Ergometer besser geeignet

Nachfolgend erklären wir Ihnen jeweils die Vor- und Nachteile des klassischen Fahrrad-Ergometers im Vergleich zum Liege-Ergometer:

Fahrrad-Ergometer

  • für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet
  • besonders für noch rüstige Senioren geeignet, die auch noch draußen mit dem Fahrrad fahren
  • spezielle Senioren-Modelle bieten eine einfache Bedienung
  • es gibt spezielle Modelle mit extra tiefem Einstieg

Liege-Ergometer

  • besonders für bewegungseingeschränkte Personen geeignet
  • die tiefe Sitzposition erlaubt ein einfaches und sicheres Auf- und Absteigen
  • Training meistens auch mit Rücken- oder Gelenkproblemen möglich
  • die Rückenlehne biete ein stabiles und sicheres Training

Vor- und Nachteile des Trainings mit einem Ergometer für Senioren

Diese Vor- und Nachteile haben Ergometer für Senioren:

  • + man kann unabhängig von Öffnungszeiten Zuhause trainieren
  • + Nebenbei kann zur Motivation und Ablenkung TV geguckt oder Musik gehört werden
  • + diese Sportgeräte bieten ein sehr gelenkschonendes Training
  • – Anfänger könnten sich schnell überfordern und sollten langsam mit dem Training beginnen

Wie Sie sehen bietet sich ein Ergometer bzw. Heimtrainer für Zuhause für regelmäßigen Sport für Senioren an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.