Handyhüllen aus Silikon oder Hardcase – diese Vor- und Nachteile gibt es

Das Handy ist heutzutage immer und überall mit dabei. Umso wichtiger ist es, dass das Gerät gut geschützt ist, schließlich soll es möglichst lange neuwertig aussehen. Nicht zu vergessen ist auch, dass die darunterliegende, moderne Technologie empfindlich ist. Hier greifen die meisten Menschen auf eine Handyhülle aus Silikon oder Hardcase zurück. Doch, was von beiden ist nun besser und garantiert den optimalen Schutz?

Handyhüllen aus Silikon oder Hardcase - diese Vor- und Nachteile gibt es

Handyhüllen aus Silikon oder Hardcase – diese Vor- und Nachteile gibt es

Die Vor- und Nachteile von Handyhüllen aus Silikon

Handyhüllen aus Silikon sind elastisch und umschließen das komplette Handy. So können keine Kratzer oder andere Beschädigungen entstehen, bei einem Sturz federt die Hülle das Handy zuverlässig ab. Schäden sind nicht ganz auszuschließen, sie werden aber in jedem Fall abgemildert. Zudem verfügen die Silikontaschen über eine rutschfeste Oberfläche. So liegt das Smartphone sicher und gut in der Hand. Auch von Tischen oder anderen erhöhten Oberflächen kann es nicht einfach herunterrutschen. Das Silikon schmiegt sich wie eine zweite Haut um das Gerät und so entstehen keine Lücken. Demnach können sich keine Krümel. Staubkörner, Fussel oder anderer Dreck dazwischen zwängen. Eine tolle Auswahl an Handyhüllen gibt es bei https://www.handyhuellen.de/. Hier gibt es sowohl die Silikonvariante, als auch Hardcases.

Nachteilig bei den Silikon Cases ist, dass diese durch ihr gummiartiges Material sichtbar auftragen. Wer also auf die Optik eines besonders schlanken Handy-Designs wert legt, kann das mit solch einer Hülle zunichtemachen. Hier gilt es, das Risiko von möglichen Handyschäden abzuwägen. Rückstände und Verschmutzungen auf der Hülle lassen sich zudem nur schwer entfernen, da sie vom Material in der Oberfläche eingeschlossen werden können. Eine Silikonhülle müssen zeitweilig ausgetauscht werden, da die irgendwann abgenutzt und verblichen aussieht. Natürlich kommt der Schutz, denn das flexible Case bietet auch an seine Grenzen. Würde das Handy zum Beispiel aus einer entsprechenden Höhe auf einen spitzen Gegenstand fallen, ist der Schutz nicht unbedingt garantiert. Einige Nutzer empfinden es auch als störend, dass das Handy durch die rutschfeste Hülle in der Hosentasche hängen bleibt. Die passende Apple Hülle bei Handyhuellen.de kannst du jetzt erwerben.

Die Vor- und Nachteile von Hardcase Handyhüllen

In den Augen der meisten Betrachter sehen Hardcase Handyhüllen optisch ansprechender und hochwertiger aus, als die gummiartigen Silikon Cases. Ein wichtiger Punkt ist dabei, dass sie dünner sind und nicht so sehr auftragen. Zudem ist die Hardcase Hülle schön glänzend und lässt sich leichter reinigen. Verschmutzungen perlen an der glatten Oberfläche ab und lassen sich leicht wieder entfernen. Die Formstabilität garantiert einen guten Schutz. So kann das Case potenzielle Stürze besser ausgleichen und auch Berührungen mit spitzen und scharfkantigen Gegenständen hinterlassen kaum Spuren. Erwähnenswert ist auch, dass die Auswahl an den Hardcases umfassender, als die der Silikonhülle ist. Das liegt daran, dass sich der Handel eher auf erstere spezialisiert hat.

Allerdings kann der starre Körper auch einen Nachteil mit sich bringen. So schmiegt er sich nicht so gut an, wie das weiche Silikon. Das heißt, es muss unbedingt auf eine genaue Passform geachtet werden. Zudem gibt es Hüllen, die nicht das ganze Handy umschließen. Hier wird der Schutz natürlich reduziert. Hüllen, die das komplette Handy bedecken, erweisen sich jedoch oftmals als unpraktisch.

Zusammenfassung – Handyhüllen aus Silikon oder Hardcase

Wer sein Smartphone vor allem vor Dreck und Schmutz schützen möchte, ist mit einem Hardcase gut beraten. Soll die Optik zudem stimmen und das Handy weiterhin seine schlanke Form behalten, ist das ein weiterer Punkt für das Hardcase. Da es häufig nicht das ganze Gerät umschließt, ist es vor einem Sturz nicht immer optimal geschützt. Wer weiß, dass er etwas ungeschickt ist und sein Handy hin und wieder fallen lässt, sollte lieber auf eine Silikonhülle zurückgreifen. Diese umschließt das ganze Handy und kann so einen Sturz gut abfedern. Am Ende sollte es weniger um die Optik und mehr um den Schutz gehen, auch wenn eine Handyhülle Schutz und Zierde vereint. So treffen Käufer die beste Entscheidung, wenn sie ihren Alltag und den Gebrauch des Handys berücksichtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.